Herstellung

Formen auf dem Drehtisch.
Gravieren verschiedener Muster und Bemalen der Rohlinge.

Dekore

Hier finden Sie eine Beschreibung der Dekore der Töpferwaren aus dem Elsaß.

Terrakotaware

Fast alle unsere Produkten aus Terrakota können Sie mit folgenden Dekoren bestellen:

Herkömmlichem Dekor: Dekor Margerite, in Blau und Braun erhältlich. Dekor kleine Pünktchen, nur in blauer Farbe erhältlich

Gansdekor: nur in blauer Farbe erhältlich

Storchdekor: in Blau und in Braun erhältlich

Vogeldekor: in Blau und in Braun erhältlich

/*

Alle Produkte sind handgefertigt.

Eventuelle Abweichungen der Ware in Gr��e, Form und Farbe beruhen auf der Herstellung in Handarbeit und k�nnen nicht als Abweichung von der bestellten Ware beanstandet werden.

Eignung

Alle Produkte sind nur f�r den Ofen und nicht f�r die Zubereitung von Speisen auf dem Herd geeignet.


Hier stehen die Kataloge zum download bereit.


Fr�hst�ck Terrinen Auflauf- und Backformen T�pfe und Beh�lter
Sch�sseln und Schalen Tassen, Becher und Kr�ge Teller und Platten Sonstiges

Anwendungstipps

Vor dem ersten Gebrauch

Vor dem ersten Gebrauch sollten die Keramikformen ca. 6 Stunden in kaltem Wasser mit etwas Öl ruhen. Danach mit Milch auffüllen und ca. 45 Min. bei 180 Grad im Ofen auskochen. Anschließend die Form gründlich auswaschen.

Für den regelmäßigen Gebrauch

Die Soufflenheimer Keramikformen sind für eine regelmäßige Verwendung vorgesehen und können bei sorgsamer Behandlung viele Jahre verwendet werden. Durch die Herstellung werden die Formen sehr widerstandsfähig sind aber dennoch stoßempfindlich.
Die Kuchenformen sollten vor dem Gebrauch sorgfältig mit Butter eingefettet werden. Vor allem bei selten gebrauchten Formen ist es wichtig, sie nach der Verwendung sorgfältig zu reinigen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Fettspuren ranzig werden.
Durch die Zusammensetzung des verwendeten Tons, ist das Geschirr für die meisten Öfen geeignet. Sie können im traditionellen Backofen, Umluftherd sowie im Mikrowellenherd verwendet werden. Auch die Temperaturen im Gefrierschrank schaden ihnen nicht.
Folgende Regeln sollten beachtet werden:
  • Unbedingt sollten Temperaturgefälle vermieden werden. Bei plötzlichen Übergang von heiß nach kalt bzw. umgekehrt, kann die Form zerbrechen. Daher sollte gewartet werden, bis die Formen Zimmertemperatur angenommen haben.
  • Die Keramikformen sind nicht geeignet um Zutaten vor dem Garen anzubraten. Sie dürfen nicht auf eine heiße Wärmequelle gestellt werden.
  • Direkten Kontakt mit offenen Flammen vermeiden.
  • Die Verwendung auf Induktionsherden ist nicht möglich.
  • Zum Reinigen Wasser und Spülmittel verwenden. Durch Scheuermittel und kräftiges Reiben mit dem Scheuerschwamm kann der Glanz der Keramikformen verloren gehen. Die Formen sind spülmaschinengeeignet
Auch bei sorgfältiger Pflege kann es vorkommen, dass die Glasur an der Innenseite nach einiger Zeit Risse zeigt. Diese sind harmlos. Dadurch, dass man die Form mit Milch füllt und einige Stunden stehen lässt, anschließend die Form kurz abspült und trocknet, kann dies für einige Zeit behoben werden.

R�mert�pfe

Die R�mert�pfe sollten vor jedem Gebrauch ca. 10 min. gew�ssert werden. */